Handball - Die Recken

Kai Häfner im finalen 16er-Kader

Der RECKEN-Kapitän fährt zu den Europameisterschaften nach Kroatien

Kai Häfner vom Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf hat es geschafft. Der Linkshänder steht im finalen 16-Mann Kader der Nationalmannschaft für die Europameisterschaften in Kroatien, den Bundestrainer Christian Prokop kurz nach dem 30:21 (13:8)-Erfolg im Testspiel über Island bekannt gab.

Nach zwei freien Tagen am Montag und Dienstag wird Häfner am Mittwochnachmittag (10. Januar 2018) in Berlin erwartet, ehe die Nationalmannschaft am Donnerstag in die kroatische Hauptstadt Zagreb aufbrechen wird. „Ich bin glücklich darüber, dass ich dabei bin und freue mich jetzt einfach darauf, dass es endlich losgeht", sagt Häfner. „Glückwunsch an Kai. Ich denke, dass er sich eine Nominierung nicht nur durch die guten Leistungen bei uns absolut verdient hat", erklärt RECKEN-Geschäftsführer Benjamin Chatton.

Insgesamt stellt die TSV Hannover-Burgdorf vier Akteure bei den diesjährigen Titelkämpfen. Neben Häfner stehen auch Casper Mortensen, Morten Olsen (beide Dänemark) sowie Rúnar Kárason (Island) im EM-Aufgebot. Zudem betreut Kotrainer Iker Romero als Teammanager die Auswahl Spaniens. (RECKEN)

Diese Seite wurde 248 mal aufgerufen.

 

 

 

Kai Häfner im finalen 16er-Kader

Online: 2  Heute: 5  Gestern: 196  Woche: 978  Monat: 3655  Jahr: 9191  Gesamt: 212118