Handball - Die Recken

Die RECKEN-Schmiede ist doppelt vertreten

TSV-B- und A-Jugend kämpfen im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft

Als einer von bundesweit nur drei Vereinen konnten sich die Handball-Nachwuchskräfte der TSV Hannover-Burgdorf neben der SG Kronau/Östringen und den Füchsen Berlin sowohl mit der A- als auch mit der B-Jugend für das Viertelfinale um die Deutschen Meisterschaft qualifizieren.

Nun steht auch fest, wann die Jungrecken um den Einzug ins Halbfinale spielen werden. Den Anfang macht am Freitag, 28. April, von 20 Uhr an die männliche B-Jugend gegen den Nachwuchs vom SC Magdeburg. Bereits am Sonntag, 30. April, wartet um 16 Uhr mit der SG Flensburg-Handewitt der zweite Gegner auf die Mannschaft von Trainergespann Unruh/Schröter.

Am darauf folgenden Montag, 1. Mai, ist dann A-Jugend-Trainer Roi Sanchez mit seinen Jungs ab 15:30 Uhr gegen die SG Kronau/Östringen, den Nachwuchs der Rhein-Neckar Löwen, gefordert.

  • Freitag, 28. 4. 2017, 20Uhr: mannliche B-Jugend - SC Magdeburg
  • Sonntag, 30. 4. 2017, 16 Uhr: männliche B-Jugend - SG Flensburg-Handewitt
  • Montag, 1. 5. 2017, 15.30 Uhr: männliche A-Jugend - SG Kronau/Östringen

Beide Teams würden sich auf lautstarke Unterstützung beim Kampf um den Halbfinaleinzug in der Gudrun-Pausewang-Sporthalle freuen. (RECKEN)

Diese Seite wurde 1240 mal aufgerufen.

 

 

 

Die RECKEN-Schmiede ist doppelt vertreten

Online: 3  Heute: 166  Gestern: 218  Woche: 384  Monat: 4093  Gesamt: 207020