Handball - Die Recken

Norwegen legt Protest gegen Niederlage ein

Bob Hanning: "Wir sind sehen Verhandlung gelassen entgegen und freuen uns auf das Finale"

Norwegen legt nach dem Halbfinale Protest ein. Das Argument des norwegischen Verbandes: Deutschland habe in den letzten Sekunden zwei Torhüter auf dem Feld gehabt. Unmittelbar zuvor hatte Kai Häfner in Krakau den Siegtreffer erzielt. Der Einspruch muss nach Informationen von handball-world.com bis Samstagmorgen, um 9 Uhr schriftlich eingelegt werden - um zwölf Uhr mittags soll die Entscheidung fallen. Im deutschen Lager sorgt die Ankündigung nicht für Unruhe «Wir sehen der Verhandlung gelassen entgegen und freuen uns auf das Finale», sagte der deutsche Delegationsleiter Bob Hanning.

Diese Seite wurde 1539 mal aufgerufen.

 

 

 

Norwegen legt Protest gegen Niederlage ein

Online: 2  Heute: 33  Gestern: 149  Woche: 932  Monat: 3393  Gesamt: 206320