Handball - Die Recken

Nationalspieler wechselt zu den RECKEN

Fabian Böhm wird die TSV Hannover-Burgdorf verstärken

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf kann die erste Neuverpflichtung für die Saison 2016/17 bekannt geben. DIE RECKEN verpflichten Fabian Böhm von Ligakonkurrent HBW Balingen-Weilstetten. Der Rückraumspieler hat in Hannover einen Zweijahresvertrag unterschrieben. „Die sportlichen Zutaten von Fabian ergeben ein sehr gutes Gesamtpaket. Er ist hungrig, talentiert, erfahren und vielseitig zugleich und wird unsere Qualität im Kader erhöhen“, beschreibt Trainer Jens Bürkle den Neuzugang. In den Gesprächen mit Bürkle und Geschäftsführer Benjamin Chatton war Böhm schnell vom Projekt in Hannover überzeugt. „Benjamin und Jens sind hoch engagiert und verfolgen die Ziele bei den RECKEN mit ganz viel Leidenschaft. Das hat mir gefallen und gibt mir bei der Entscheidung für Hannover ein gutes Gefühl“, erklärt der 26-jährige.

So richtig freuen kann sich Böhm auf die Aufgabe ab kommenden Sommer aber noch nicht – zu groß ist die momentane Enttäuschung über den Saisonverlauf mit der HBW Balingen-Weilstetten. „Diese Spielzeit ist bislang alles andere als zufrieden stellend. Trotzdem dürfen wir den Glauben nicht an uns verlieren. Es fehlt nur ein Punkt auf das rettende Ufer und ich werde bis zum Saisonende alles für Balingen geben“, will sich Böhm mit dem Klassenerhalt aus dem Schwabenland verabschieden.

Der gebürtige Potsdamer durchlief ab der B-Jugend die Kaderschmiede des SC Magdeburg. Hier feierte der Rückraumspieler vier deutsche Meistertitel im Jugendbereich, bevor er in die Reservemannschaft und den Profikader der Bördestädter wechselte. Über die Stationen Füchse Berlin, DHC Rheinland, Bergischer HC und TUSEM Essen schloss sich der 26-jährige 2013 der HBW Balingen-Weilstetten an.

Bei den Schwaben erlebte Böhm eine sehr erfolgreiche Zeit, die ihren Höhepunkt in der Nominierung für die Nationalmannschaft und die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2015 in Katar fand. „Das war definitiv meine schönste Erfahrung bislang. Ich kenne Dagur Sigurdsson bereits aus meiner Zeit in Berlin und hoffe, dass ich mich in Hannover wieder in seinen Fokus spielen und mich empfehlen kann“, sagte Böhm.

Angst vor dem Wechsel aus dem beschaulichen Schwabenland in die niedersächsische Landeshauptstadt hat der Rückraumspieler nicht. „Ich fühle mich in Balingen sehr wohl, aber ich bin in Potsdam groß geworden und mag daher auch das Leben in einer Großstadt. Die geografische Nähe zu meiner Heimat in Berlin ist ein weiterer Pluspunkt des Wechsels nach Hannover“, verrät Böhm.

„Mit Fabian bekommen wir einen kompletten Rückraumspieler. Wir gewinnen durch seine Verpflichtung an Variabilität und werden dadurch für unsere Gegner hoffentlich schwerer ausrechenbar sein“, kommentiert Benjamin Chatton die erste Neuverpflichtung.

Diese Seite wurde 1642 mal aufgerufen.

 

 

 

Nationalspieler wechselt zu den RECKEN

Online: 4  Heute: 178  Gestern: 153  Woche: 533  Monat: 2994  Gesamt: 205921