Handball - Die Recken

Am Sonntag werden rund 9000 Zuschauer erwartet

DIE RECKEN wollen gegen HBW Balingen den fünften Sieg in Folge

Alle Jahre wieder: Am Sonntag, 27. Dezember, ist Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf wieder in der hannoverschen TUI-Arena zu Gast. Gegner ist von 17.15 Uhr an Abstiegskandidat HBW Balingen/Weilstätten. Hier streben die TSV-Schützlinge von Trainer Jens Bürkle den fünften Sieg in Folge an. Dabei sollen die Zuschauer helfen, m Vorverkauf wurden bereits über 8.800 Tickets abgesetzt. Vor genau einem Jahr sorgten in der TUI-Arena 9800 Zuschauer für einen neuen Handball-Besucher-Rekord für Hannover beim 27:19-Erfolg über TSG Friesenheim. Allerdings dürfen die TSVer um Trainer Jens Bürkle  ihren Gegner keinesfalls unterschätzen, zuletzt gab es ein 30:27-Heimerfolg über den TBV Lemgo. Damit haben die Balinger den Abstiegsplatz verlassen. Zudem wurde der erfolglose HBW-Trainer Markus Gaugisch von seinen Aufgaben freigestellt, für ihn hat derzeit Assistent Eckard Nothdurft das Sagen auf der Bank. Eigentlich sind die Gäste personell stark besetzt. Erfolgreichste Werfer sind Fabian Böhm und Oliver Nyokus, stark sind zudem Dennis Wilke sowie die beiden Nationalspieler Christoph Theuerkauf und Martin Strobel. „Balingen wird uns nochmal alles abverlangen. Die Mannschaft hat viel mehr Potential als es der Tabellenstand aussagt, das hat sie auch am Mittwoch gegen den TBV Lemgo bewiesen“, sagt Bürkle.

Aber die Burgdorfer wollen die Gunst der Stunde nutzen und im Dezember ohne Punktverlust bleiben. Vier Siege in Folge lassen das Bürkle-Team wieder vom Europacup träumen. Fehlen werden weiterhin die verletzten Csaba Szücs und Torge Johannsen, die erst wieder im Februar 2016 eingesetzt werden könnten.

Diese Seite wurde 1603 mal aufgerufen.

 

 

 

Am Sonntag werden rund 9000 Zuschauer erwartet

Online: 5  Heute: 95  Gestern: 218  Woche: 313  Monat: 4022  Gesamt: 206949