Handball - Die Recken

TSV Hannover-Burgdorf ist in Bremen ohne Chance

Bittere zweite Halbzeit bringt gegen die Löwen eine 19:31-Schlappe

Beim so geannten Erima-Cup in Bremen musste sich Handball-Bundesligist  TSV Hannover-Burgdorf im Halbfinalspiel dem Spitzenteam der Rhein-Neckar-Löwen gleich mit 19:31 (11:13) geschlagen geben. Lediglich eine Halbzeit hielten die TSVer mit und führten über 3:0, 6:4, 7:5 , 8:6 und 9:7 fast 20 Minuten lang. Dann ging es jedoch bergab. Nach dem 9:7 übernahmen die favorisierten Löwen in der 20. Minute mit dem 10:9 zum ersten Mal die Führung, die sie bis zur Pause mit 13:11 behaupteten. Ganz stark bei den TSVer war einmal mehr Torwart Martin Ziemer mit neun Paraden vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel kam bei den Löwen Torwart Darko Stanic ins Spiel, der schier unüberwindbar schien. Immer wieder scheiterten die Burgdorfer am großartigen Keeper. So war es kein Wunder, dass die Rhein-Neckar Löwen

innerhalb von nur neun Minuten auf 19:12 davonzugen. Die Wurfqualität der TSVer ließ allerdings auch sehr zu wünschen übrig. Hier muss der neue Trainer Jens Bürkle noch ganz Arbeit leisten. Zeitweilig betrug der Vorsprung der Löwen 14 Tore. Dabei witterten die TSV nach dem 12:14-Treffer von Mait Patrail immer noch an einer Überraschung. Aber nur acht Treffer nach der Pause sind einfach viel zu wenig, um gegen die Löwen zu bestehen. Außerdem dauert ein Spiel 60 und nicht nur 30 Minuten. In der zweiten Halbzeit wurde den TSVern die Grenzen aufgezeigt.

Nun müssen die Burgdorfer am Sonntag, 9. August, von 14 Uhr an im Spiel um den dritten Platz gegen den MT Melsungen antreten, der gegen die SG Flensburg-Handewitt nach Siebenmeterwerfen unglücklich mit einem Tor verlor. „Gegen Melsungen müssen wir nicht nur 30 sondern 60 Minuten lang dagegenhalten“, fordert TSV-Trainer Jens Bürkle Kampf und Leidenschaft während der gesamten Spielzeit von seiner Mannschaft.

Diese Seite wurde 2194 mal aufgerufen.

 

 

 

TSV Hannover-Burgdorf ist in Bremen ohne Chance

Online: 3  Heute: 166  Gestern: 218  Woche: 384  Monat: 4093  Gesamt: 207020