Handball - Die Recken

TSV-Team gleicht das Punktekonto aus

Sicherer 36:29-Erfolg über das Schlusslicht

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf hat nach dem überzeugenden Heimsieg mit 36:29 (21:17) gegen Schlusslicht SG BBM Bietigheim das Punktekonto nach durchwachsenden Saisonstart mit 7:7 ausgeglichen.

 

Vater des Sieges war einmal mehr TSV-Torwart Martin Ziemer, der neben zahlreichen Paraden fünf Siebenmeter abwehren konnte. Die Partie war lange Zeit ausgeglichen, ehe Olafur Gudmundsson in der 23. Minute mit dem 17:13 für einen Vier-Tore-Vorsprung sorgte, dieser wurde bis zur Pause mit dem 21:17 verwaltet. Zehn Minuten vor Schluss sorgte Sven-Sören Christophersen mit dem 31:25 für die Vorentscheidung für die hoch überlegenen Burgdorfer. Erfreulich, dass die beiden eingesetzten Spieler aus dem Perspektivkader, Timo Kastening und Yannik Dräger, mit jeweils einen Treffer in die Torschützenliste eintragen konnten. Dräger erzielte dabei in der 59. Minute den letzten TSV-Treffer dieser Partie. Als zweiter Torwart saß zum ersten Mal der junge Fabian Piatke auf der Bank.

 

 

Die Tore der Burgdorfer erzielten Joakim Hykkerud (7), Lars Lehnhoff (6/3), Kai Häfner (6), Torge Johannsen (5), Sven-Sören Christophersen (5), Vasko Sevaljevic (2), Juan Andreu, Csaba Szücs, Olafur Gudmunson,Yannik Dräger, Timo Kastening (jeweils 1).

 

 

 

 

 

(Foto TSV Hannover-Burgdorf)

Diese Seite wurde 3047 mal aufgerufen.

 

 

 

TSV-Team gleicht das Punktekonto aus

Online: 12  Heute: 11  Gestern: 218  Woche: 229  Monat: 3938  Gesamt: 206865