Südlink - Burgdorf

Stromtrasse

wie geht es weiter? ein neuer Beitrag von Christine Gross

Seit Monaten verfolge ich die von den Ratsmitgliedern heiß geführten Diskussionen bezüglich der Stromtrasse "SüdLink", die ihren Weg durch burgdorfer Gebiete finden soll. Ich war bisher bei den Ratssitzungen zugegen, und nahm auch an
dem Informationsabend teil, der von unserem Bürgermeister und dem Betreiber der Stromautobahn TENNET geführt wurde teil.
 
Mein Eindruck ist, dass die TENNET mit Schönreden versucht, uns Burgdorfern die Stromaurtobahn schmackhaft zu machen. Besorgniserregende Tatsachen bleiben dabei gern unter dem Mantel des Schweigens, oder werden in sonnenklarem Lichte dargestellt. Nun gut, dass ist das Recht des Stromautobahn-Beführworters.
 
Ratsherr Fleischmann fordert (und das meiner Meinung nach mit Recht!), schon lange, dass unser Bürgermeister sich über den Stand der Dinge mit Berufskollegin im hessischen Raum, wo die Trasse ebenfalls entlang führen soll, auseinander setzt. Bisher lehnt der Bürgermeister das ab. 
Selbst der Regionspräsident Hauke Jagau vertritt die Meinung, die Trasse in dicht besiedelten Gebieten möglichst unterirdisch, oder noch besser in weiter entfernte Strecken zu planen. Unser Stadtrat will davon kaum etwas wissen.Was ist der Hintergrund für diese Ignoranz verschiedener wichtiger Ratsanträge? 
       
                  
Christine Gross
Schreiben auch Sie einen Beitrag.
Diese Seite wurde 4469 mal aufgerufen.

 

 

 

Stromtrasse

Online: 3  Heute: 223  Gestern: 218  Woche: 441  Monat: 4150  Gesamt: 207077